Veröffentlicht am

Du bist perfekt – so wie Du bist!

Du bist perfekt

Wir Menschen streben von Natur aus nach Entwicklung und wollen perfekt sein. Wir haben den inneren Drang uns ständig verbessern zu wollen und streben danach uns zu perfektionieren. Wirkliche Perfektion in Bezug auf unser Leben gibt es jedoch nicht. Was bedeutet denn schon Perfekt? Jeder hat da für sich eine ganz eigene Definition. Es wird immer etwas geben, mit dem man nicht so zufriedne ist. Es reicht, wenn wir uns jeden Tag ein Stückchen entwickeln. Jeden Tag ein bisschen besser sind als am Tag zuvor. Zu oft vergleichen wir uns innerhalb dieser Entwicklung mit Anderen, anstatt unsere eigene Verbesserung wahrzunehmen. Dies führt schnell zu chronischen Unzufriedenheit.

Größer geht immer

Ich habe ein Boot, ein kleines Speedboot. Wenn du auf dem Wasser unterwegs bist, dann ist es egal wie groß dein Boot ist. Es gibt immer jemand, der ein größeres Boot hat. Wenn du ständig nur danach schaust, wer wieder mal ein größerer oder schnelleres Boot hat, dann entsteht kein Glücksgefühl. Verstehe mich nicht falsch, nach größerem zu streben ist nicht grundsätzlich falsch, es kann Antrieb und Motor sein. Entwicklung bedeutet jedoch mit dem was man hat zufrieden und glücklich zu sein. Dabei jedoch das eigene Wachstum nicht aus den Augen zu lassen. 

Vergleiche dich nur mit dir selber

Wenn du immer nur darauf schaust, was Andere vielleicht besser haben, was sie besser können, dann verhinderst du dein eigenes Glücksgefühl. Ich geniesse mein Boot und ich weis es zu schätzen. Ich kenne die Vorteile gegenüber den größeren Modellen. Da brauche ich nur kurz an den Benzin verbrauch zu denken, dann werde ich gleich wieder glücklich. Schau auf dich und konzentriere dich einfach darauf jeden Tag ein kleines bisschen besser zu werden.  Prüfe am Abend, welche Handlung, welche Gedanken von heute dazu beigetragen haben, dich zu einem besseren Menschen werden zu lassen.


BLOG abonnieren