Veröffentlicht am

Blickwinkel – Nimm wie es kommt

Blickwinkel, Ansichtssache

Manchmal läuft es im Leben einfach nicht so wie man sich das vorgestellt hat. Es gibt unvorhergesehenes, Dinge die man sich ganz anders vorgestellt hat. Das Leben scheint einem da einen Strich durch die Rechnung zu machen. Mit solchen Situationen umzugehen ist oft eine echte Herausforderung. Unser Unterbewusstsein signalisiert uns dann gerne negative Gefühle, wie z.B. Traurigkeit, Enttäuschung, Wut, Niedergeschlagenheit usw. Wir rutschen dann auch gerne mal in eine depressive Stimmung und lassen uns hängen. Wenn wir uns zu sehr von dieser Situation mitreissen lassen, dann verhindern wir unser Glücklichsein. Wir Menschen sind keine emotionslos Wesen, daher dürfen wir natürlich auch Traurigkeit, Wut und Enttäuschung zeigen und zulassen. Es darf jedoch nicht dazu kommen, dass wir uns von diesen Gedanken fesseln lassen. Es gibt dabei immer zwei Blickwinkel im Leben.

Harley-Treff MagicBike Rüdesheim

Dieses Jahr wollte ich zusammen mit meiner Frau wieder nach Rüdesheim. Dort findet einmal im Jahr eins der größten HarleyDavidson Veranstaltungen statt die MagicBike. Bis zu 30.000 Besucher, oft über 10.000 Harley´s. Partys auf mehrere Bühnen und Hammer Stimmung. Für uns als begeisterte Harley Fahrer immer ein Highlight im Jahr. Auch in diesem Jahr haben wir uns riesig auf die Teilnahme gefreut. Mittlerweile kennen wir dort auch schon etliche tolle Menschen, so dass wir uns auch auf das Wiedersehen gefreut haben.

Manchmal kommt es anders

Durch Corona kam es anders. Dieses Jahr viel die Veranstaltung aus. Nach kurzer Überlegung haben wir uns entschlossen trotzdem zu fahren. Wir haben uns für Freude und Lust entschieden und nicht dafür, dass uns die Umstände den Spass verderben. Wir haben also unser Wohnmobil vorbereitet und die Harley auf den Anhänger geladen. Auf geht es nach Rüdesheim am Rhein. Ich muss sagen, es war die beste Entscheidung, die wir treffen konnten. Wir hatten richtig tolle Tage. Wir haben den wirklich schönen Ort, mal ganz anderes erlebt, als wir das sonst so tun. An Tagen der MagicBike ist man immer in diesem Gruppen Flow. Man nimmt im Grunde nur alles im Zuge der Veranstaltung war. Dies war dieses Mal ganz anders. Wir erkannten zum ersten mal die wirkliche Schönheit des Ortes, super viele kleine Weinlokale, eine Seilbahn die auf den Berg führt, die Weinberge, Museums, die Möglichkeit einer Schifftour usw. Auch die Ausflüge mit der Harley ins Umland waren traumhaft schön. Corona hat zwar verändert, dass wir die Veranstaltung des Jahres erlebt haben, aber es hat dazu Geführt, dass wir einen Ort, in den wir seit vielen Jahren fahren, mal mit ganz anderen Augen betrachten konnten.

Erkenne negatieve Ereignis

Beobachte doch mal, wenn dir etwas scheinbar negatives passiert, wenn eine Situation mal nicht so verläuft, wie du es dir erwartet hast, wie du diese aus einem anderen Blickwinkel betrachten könntest? Wie könntest du einen positiven Aspekt erkennen? Welche neuen Möglichkeiten ergeben sich aus der Situation. Vielleicht betrachtest du auch mal die Herausforderung der Corona Krise aus einem anderen Blickwinkel, was könnten sich daraus wie neue Möglichkeiten für dich ergeben?

Blickwinkel

Blickwinkel

Es ist nicht immer so einfach im Leben den Blickwinkel zu verändern, besonders dann nicht, wenn uns das negative Ereignis spontan erwischt. Die negativen Gefühle sind oft sehr stark und beeinflussen unser Denken. Es hilft jedoch mit kleinen Dingen zu starten. Die Blickwinkelveränderung regelmässig zu üben. Dann gelingt es dir bei größeren Ereignissen um so öfter. Alles beginnt mit kleinen Schritten. Auch Blickwinkelveänderung lässt sich trainieren.