Veröffentlicht am

Gewohnheit – der Schlüssel zum Erfolg? (BUCHTIPP)

Gewohnheit

66 Tage bis sich eine Gewohnheit festsetzt

Im Durchschnittlich benötigen wir Menschen ca. 66 Tage bis sich eine Handlung in eine Gewohnheit verankert hat. Diese Zahl hat sich in den letzten Jahrzehnten so in den Medien festgesetzt, dass sich diese absolute Zahl als Fakt eingeprägt hat. Sie wurde jedoch nicht durch entsprechende Studien belegt. Die Anzahl der Tage, die wir brauchen bis sich eine Handlung in einer Gewohnheit festsetzt wird in verschiedensten Studien ganz unterschiedlich angegeben. Sie schwanken zwischen 2 und 6 Monaten. Im echten Leben spielt dies keine Rolle. Wichtig ist die Erkenntnis, dass wir eine ganze Weile benötigen bis sich eine Aktion, ein Verhaltensmusster zur Gewohnheit umstellt.

Wir können Gewohnheiten verändern

Dies bedeutet aber auch, dass wir auf der einen Seite in der Lage sind, jede „Angewohnheit“ auch zu ändern oder uns diese wieder abzugewöhnen. Wir sind also in der Lage unsere Gewohnheiten zu verändern, es braucht halt einfach Zeit und konsequentes Handeln. Wir müssen etwas nur lange genug tun und es wird sich mit der Zeit in einer Gewohnheit umsetzen.

Wichtig ist die Erkenntnis, dass jeder in der Lage ist sich zu verändern, man muss es nur wollen und die Bereitschaft haben, konsequent daran zu arbeiten. Jeder kann sich schlechte Angewohnheiten abgewöhnen und durch gute Angewohnheiten ersetzen. Gute Angewohnheiten helfen uns bei der Leistungserbringung.

Routinen steigern die Leistungsfähigkeit

Wenn wir uns etwas zur Angewohnheit gemacht haben, dann werden diese Handlungen zur Routine. Wir müssen nicht mehr über jede Einzelne Handlung nachdenken. Es geht uns einfacher von der Hand. Gewohnheiten helfen uns also effektiver, schneller und leistungsstärker zu Arbeiten. Gewohnheiten helfen uns auch dabe das eigene Selbstvertrauen zu steigern. Wir werden sicherer und schaffen mehr Vertrauen in uns selbst. Durch die erschaffene Routine steigert sich die Gewissheit, dass wir uns selbst und unsere Routine verändern und somit auch beeinflussen können.

Gewohnheit

Autor Sören Bechtel – Erfolg ist eine Gewohnheit

Sie wollen Ihr Leben verändern? Ändern Sie Ihre Gewohnheiten! Morgens aufstehen, Zähneputzen, Kaffee kochen – schon die ersten Handlungen des Tages laufen bei den meisten Menschen so routiniert ab, dass wir sie selbst verschlafen und ohne groß darüber nachzudenken hinbekommen. Doch das ist nur der Anfang! Gewohnheiten geben uns Sicherheit in schwierigen Situationen, schränken aber unbewusst unsere Wahrnehmung ein. Sie machen uns unflexibel und starr. Dieses Buch verrät, wie Sie Ihr Gehirn umprogrammieren, um gezielt positive Gewohnheiten zu schaffen und diese in Ihrem Alltag zu integrieren. Lernen Sie sich selbst besser kennen und stellen Sie fest, wie Sie mit Zeit, Kraft und Mut Ihre Erfolgschancen erhöhen und alte Gewohnheitsmuster aufbrechen.


BLOG abonnieren