Veröffentlicht am

Sind Singles glücklicher als Paare?

Sind Singles glücklicher als Paare?

In Deutschland leben ca. 16,8 Millionen alleinstehende Menschen. Man könnte den Eindruck gewinnen, dass Partnerschaften in Deutschland ein Auslaufmodell sind – aber ist das so? 

Kennst du das? Irgendwie erscheint uns immer das besser, was wir gerade nicht haben. Ist ja schon als Kind so. Egal wie toll unser eigenes Spielzeug ist, wir wollen doch immer das des anderen. Wir lassen unser Spielzeug einfach fallen und kämpfen mit allen Mitteln um das, womit das andere Kind gerade spielt. Im Erwachsenenalter wird dies meist nicht besser. Wir denken, wir wären erst richtig glücklich, wenn wir einen anderen Job oder mehr Geld hätten. Wenn wir ein anderes Haus besäßen oder ein anderes Auto fahren würden. Oder wenn wir dort leben würden, wo immer die Sonne scheint. Und so weiter. Unser Glück hängt scheinbar immer mit dem zusammen, was wir gerade nicht haben. In einer Partnerschaft lebend, stellen wir uns gerne das Leben als Single vor. Sind Singles glücklicher als Paare?

Alles allein entscheiden, keine Rücksicht auf jemand anderen nehmen müssen. Niemand, der über alles nörgelt, was man gerade tut. Einfach das tun und lassen, was man gerne möchte. Kennst du diese Gedanken? Als Single denken wir gerne genau umgekehrt. In unserer Vorstellung wäre es z. B. schön, wenn beim Eintreffen zu Hause immer jemand da wäre. Jemand, mit dem man seine Freuden und auch sein Leid teilen könnte. Keine einsamen Wochenenden. Das Gefühl der Geborgenheit empfinden. Egal wie die Situation gerade ist: Wir haben immer das Gefühl, anders wäre es besser. 

Sind Singles wirklich glücklicher?

Schauen wir uns doch mal ein paar Zahlen an. Laut einer Studie der Online-Partnervermittlungen Parship und ElitePartner von 2017 bezeichnen sich nur 19 % der Singles als zufrieden. Fast  82% gaben an, dass sie sich nach der großen Liebe sehnen. Es ist also nicht von Haus aus so, dass Singles glücklicher sind als Paare. Ganz im Gegenteil, die meisten Alleinstehenden sehnen sich nach Liebe und Geborgenheit und diese bekommt man bekanntlich am ehesten in einer Beziehung. Grundsätzlich sind wir Menschen soziale Wesen und von Natur aus sind wir darauf ausgelegt, mit einem Partner zu leben.

Auf Dauer haben wir in einer Partnerschaft die größere Chance zum Glücklichsein. Im Grunde muss jedoch erstmal jeder Mensch selbst wissen, was er sich von seinem Leben erwartet. Wichtig für das eigene Glück ist es zunächst, mit sich selbst zufrieden zu sein, anstatt ständig nach nicht Vorhandenem zu streben. Denn nur weil etwas anders ist, ist es nicht besser. Dies bedeutet, dass wir uns durchaus entwickeln und verändern sollten. Es besagt erstmal, im Istzustand Zufriedenheit zu verspüren. Sich selbst zu akzeptieren, sich selbst zu lieben und herauszufinden, was wir vom Leben erwarten. Was sind unsere Sehnsüchte und unsere Ansprüche?

Wer sagt, dass Partnerschaft einfach ist?

Zu oft erlebe ich, dass Menschen in einer Partnerschaft nur noch nebeneinander her leben. Es ist ok, aber eben nicht mehr. Das reicht jedoch nicht, um Glücksgefühle zu erlangen. Dann fangen wir an, den Partner ständig verändern zu wollen – was jedoch nur in den wenigsten Fällen gelingt. In einer Partnerschaft zu leben, nur damit jemand da ist und wir das Gefühl der Geborgenheit verspüren, führt leider nicht zum wirklichen Glück. Zu einer funktionierenden Partnerschaft gehört meist mehr als nur Liebe. Eine wirklich gute Beziehung bedeutet Arbeit und ständige Veränderung. Alle Menschen sind unterschiedlich. Es stoßen zwei Menschen mit verschiedenen Ansprüchen, Ansichten und Einstellungen aufeinander. Jeder hat seine eigenen Bedürfnisse und viele davon unterscheiden sich von denen des Partners. 

Du kannst den Partner nicht verändern?

Die wichtigste Erkenntnis auf dem Weg zu einer glücklichen Beziehung ist die, dass jeder neben dem gemeinschaftlichen Leben auch sein eigenes Leben hat. Es geht nicht um Geheimnisse und Dinge, die der Partner nicht akzeptieren kann. Es geht um das Ausleben eigener Interessen, die der Partner vielleicht nicht teilt. Niemand ist das Eigentum vom anderen. Jeder braucht seine eigene Freiheit, der eine mehr, der andere weniger. Daher ist es wichtig, die Ansichten gemeinsam auszutauschen, gemeinsame Regeln zu definieren. Genau abzustimmen, was der jeweils andere von der Beziehung erwartet. Die Kunst ist das richtige Verhältnis zwischen gemeinsamem Weg und eigenem Weg zu finden.

Wir können unseren Partner nicht ändern, ändern können wir nur uns selbst. Durch die eigene Veränderung verändert sich der Partner meist jedoch von selbst. Wenn jeder neben der Gemeinsamkeit auch seine eigenen Ansprüche ausleben kann, dann verbinden wir die Vorteile der Partnerschaft mit den Vorteilen des Single sein und erfahren eine wirklich glückliche Partnerschaft. Für eine Veränderung ist es nie zu spät und jeder hat die Möglichkeit dazu. Zu allererst ist es wichtig, die „Notwendigkeit“ für eine Veränderung zu erkennen. Erst wenn einem dies wirklich deutlich geworden ist, dann benötigen wir den Glauben an die Fähigkeit zur Veränderung und als drittes bedarf es dazu der Bereitschaft.


Buch zum Artikel!

BLOG abonnieren

Veröffentlicht am

Beziehung – Werde dein eigener Glücksmacher (BUCHTIPP)

Beziehung

Immer wieder erlebe ich in Gesprächen, dass Paare einfach nur so nebeneinander her leben – schade! Es ist ja alles „OK“, warum mehr erwarten? Es könnte ja auch schlimmer sein oder? Für mich persönlich ist das zuwenig. Ich finde „OK“ in einer Partnerschaft nicht ausreichend. Wir verbringen oft viele Jahrzehnte, manchmal sogar den größtenteils unseres Lebens mit dem gleichen Partner. Warum dann nicht das aller beste darauf machen. Eine Beziehung führen, die einen so wirklich glücklich macht.

Im besten Fall verbringen wir Jahrzehnte mit unserem Partner. Auf der einen Seite werden Beziehungen zu schnell auf gegeben und auf der anderen Seite wird zu lange an einer Partnerschaft festgehalten, die in Wahrheit gar keine mehr ist. Die Kunst liegt darin, zu erkennen, ob es sich lohnt an der Beziehung zu arbeiten oder ob es besser ist diese zu beenden. Es ist falsch eine Beziehung zu schnell auf zu geben, aber eben auch sich nicht zu lösen, wenn der Partner dem eigenen Glück im Wege steht. Eine funktionierende Beziehung funktioniert in den seltensten Fällen einfach so, sie ist ein ständiger Prozess. Ein Prozess der Entwicklung. beide Partner entwickeln sich konstant weiter, und daher ist es erforderlich, dass auch die Beziehung in Bewegung ist, dass sie lebt und sich verändert.

In vielen Fällen streben wir, beeinflusst von den Medien nach zu viel Perfektion innerhalb einer Partnerschaft und werden dadurch unzufrieden. Wann ist eine Beziehung schon perfekt? Die Erkenntnis, dass zwei ganz unterschiedliche Persönlichkeiten aufeinander stossen ist der erste Schlüssel zu einer glücklichen Beziehung. Erfahre in diesem Buch wie du ein echter Glücksmacher in deiner Partnerschaft wirst.

Buch hier bestellen!


BLOG abonnieren

Veröffentlicht am

Glücklich dank Partner – Lebenslang? (BUCHTIPP)

Beziehung

Die Geheimnisse einer perfekten Partnerschaft

„Glücklich dank Partner“ zeigt dir die Wege zu einer wirklich glücklichen Partnerschaft – „OK“ sollte dir nicht genug sein. Die Liebe ist ein wichtiger Grundstein in einer Beziehung, sie reicht jedoch alleine nicht aus.

Glücklich dank Partner

Werde dein eigener Glücksmacher in deiner Beziehung (aus der GLÜCKSMACHER Reihe)

Wie wir unsere Beziehung neu leben …Wer wünscht sich nicht eine glückliche und harmonisch geführte Beziehung? Und das ein Leben lang? Stefan Dederichs Buch gibt Antworten und entmystifiziert Liebe und Beziehung. Es zeigt, worauf es wirklich ankommt. Denn nicht selten fallen wir auf Klischees und Wunschvorstellungen rein, die ein utopisches Bild liefern – fernab der Wirklichkeit. Anschaulich und lebensnah lädt dieses Buch ein, Liebe und Beziehung neu zu denken. Dederichs Buch zeigt, wie dir die tagtägliche Beziehungsarbeit gelingt, um mit deinem Partner ein glückliches und harmonisches Leben zu führen.

Partner gluck
Partnerschaft
Ehe

Eine Beziehung zu führen ist nicht immer leicht. Sie ist Arbeit und ständiges Entwickeln. Nicht nur wir ändern uns im Laufe der Zeit, sondern auch unser Partner. Für eine lange Partnerschaft, brauchen wir die Bereitschaft uns konstant zu entwickeln und Kompromisse einzugehen. Es geht nicht darum sich selber zu vernachlässigen, auch nicht darum seine eigenen Bedürfnisse ausser acht zu lassen. Es geht darum, eine gesunde Schnittmenge zu finden, so dass jeder seinen eigenen und den gemeinsamen Bereich im Leben findet. Eine wirklich glückliche Beziehung zu führen bedeutet, die Bereitschaft mit dem Partner einen gemeinsamen Weg gehen zu wollen.

Glücklich dank Partner“ hilft dir dabei, deinen eigenen Weg in eine glückliche Partnerschaft zu finden

Glücksmacher

Stefan Dederichs ist der Glücksmacher. Der heutige Unternehmer, Speaker, Trainer und Autor blickt auf eine holprige Jugendzeit zurück: Er litt unter Depressionen und hatte keinen leichten Start ins Berufsleben. Doch er steckte den Kopf nicht in den Sand und fand Wege zu einem erfolgreichen und erfüllten Leben. Zwanzig Jahre galt er als der beste Verkäufer in seiner Branche, gründete Unternehmen und wurde zum erfolgreichen, lebensfrohen und selbstbewussten Menschen. Heute gibt Stefan Dederichs dieses Wissen als gefragter Vortragsredner und Autor weiter.

Phasen der Liebe

In langen Beziehungen gibt es 5 Verliebtheitsphasen. Fast jede Partnerschaft durchläuft diese Phasen. Wenn du dir über das Bestehen dieser Phasen bewusst wirst, dann verstehst du viele Situationen innerhalb deiner Beziehung viel besser. In diesem Buch erfährst du, was die 5 Phasen sind und wie diese deine Liebe beeinflussen. Das Bewusstsein darüber, dass es dieser Phasen gibt, ermöglichst dir deine Partnerschaft auf eine ganz neue Stufe zu stellen.

Eigenständigkeit

Im Laufe eine Beziehung versuchen wir ständig unseren Partner so zu formen, wie wir es gerne hätten. Dies geschieht oft ganz unbewusst. Die Akzeptanz, dass wir ganz unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichsten Ansprüchen und Bedürfnissen sind, ermöglichst uns neue Sichtweisen. Sie schafft eine neue Vertrautheit und Akzeptanz innerhalb der Partnerschaft. Die Unterschiedlichkeit ist gerade die Chance für lange Liebe.

Magic Moments

Je länger eine Partnerschaft besteht um so mehr verfallen wir in den Tagestrott. Wir leben oft mehr nebeneinander her, als wirklich miteinander. Die Liebe ist wie ein Feuer im Kamin, wenn du nicht ständig etwas Holz nachlegst, dann geht das Feuer aus. So ist es auch in unserer Partnerschaft. Wenn wir den Partner nicht wirklich wahrnehmen und immer mal etwas Magic Moments in die Beziehung legen, dann verblasst die Leidenschaft.

Dieses Buch ist nicht nur für Paare, auch Singels erhalten interessante Impulse für ihr Lebensglück!

Stefan Dederichs

Stelle deine Partnerschaft auf eine neue Stufe. Gebe dich nicht mehr mit „OK“ zufrieden. Glücklich dank Partner zeigt dir die Wege zu einer wirklich glücklichen Beziehung. Du solltest es dir wert sein, dass du wirkliches Glück in dein Leben lässt. Bestelle dir jetzt den Schlüssel in ein neues Bewusstsein!


BLOG abonnieren