Veröffentlicht am

Leistungsstark trotz Stress (BUCHTIPP)

Leistungsstark trotz Stress

Der Autor beschreibt in seinem Buch, wie man Leistungsstark trotz Stress sein kann. Im folgenden ermögliche ich einen Einblick in meine eigene Interpretation.

Stress entsteht aus unserem eigenen Inneren

Aus meinen Erfahrungen heraus, entsteht Stress ausschließlich in uns selbst und durch unsere eigenen Gedanken. Wir selbst sind für unser Stressempfinden verantwortlich. In der Regel machen wir jedoch Umstände für unser Stressempfinden verantwortlich. Die Umstände sind allerdings nicht an unserem Empfinden schuld. Dieses Empfinden kommt aus unseren Gedanken und aus uns selbst. Es kommt ganz drauf an, wie wir mit den Situationen umgehen. Man kann durchaus sehr viel Arbeit und sehr viele unerledigte Aufgaben haben, ohne Stress zu empfinden. Wenn wir Dinge tun, die uns Spaß und Freude machen, die uns ausfüllen, dann geben uns diese Aufgaben Energie und lassen uns diese nicht als Stress empfinden. 

Entscheidungsfreiheit verhindert Stress

Wenn wir die ganzen Tag mit Aufgaben befasst sind, die uns keinerlei Entscheidungsfreiheit lassen oder an denen wir keinen Spaß und keine Freude haben, zu denen wir uns immer überwinden müssen, dann führt das zu Stressempfinden. Umso eigenverantwortlicher und freier wir arbeiten können, umso weniger Stress empfinden haben wir.

Ein Leben hat Hürden und Hindernisse

Im Leben geht es nicht immer gerade aus. Viele Hürden und Rückschläge sorgen dafür, dass wir immer wieder Kraft aufwenden müssen. Wenn wir unser Leben genauer betrachten, dann gibt es immer Bereiche in denen wir gerade besonders aktiv sein müssen. Manchmal ist es das Privatleben, die Beziehung läuft nicht so wie man sich das gerade vorstellt, vielleicht hat man sich von einem Partner getrennt. In anderen Phasen ist es dann mal das Berufsleben in dem es gerade nicht so läuft wie man sich das vorstellt, so dass man dort besonders stark gefordert wird. Vielleicht baut man auch einen neuen Bereich in seinem Beruf auf und braucht dadurch gerade jetzt viel Energie. Meist sind es immer ein oder zwei Lebensbereiche die uns gerade ganz besonders fordernen.

Einzelne Lebensbereiche werden gerne vernachlässigt

Im Leben bedeutet dies, dass wir immer einzelne Bereiche im Focus haben und andere dafür vernachlässigen. Wenn’s zum Beispiel im Berufsleben gerade überhaupt nicht gut läuft, und wir die Energie dort hinein stecken, dann fehlt uns genau diese Energie im Privatleben. Wir vernachlässigen dann die Bereiche, die gerade eher gut laufen.  Das ist ein ganz natürlicher Prozess. Was mit der Zeit wieder dazu führt, dass auch diese Lebensbereiche nicht mehr so gut laufen werden, weil wir dort keine Energie mehr rein gesteckt haben.

Leistungsstark trotz Stress

Das Rad des Lebens

Der Autor Marco Dietsche bringt genau diese Situation in seinem neuen Buch auf den Punkt. Er visualisiert dies sehr schön, in einer Art Rad. Ein Rad, welches in der Mitte eine Nabe besitzt und dann sechs verschiedene Lebensbereiche, die als Speichen dargestellt werden. Er unterteilt also unser Leben in sechs verschiedene Bereiche. Wenn nun innerhalb dieses Rades, ein Bereich weiter ausgedehnt ist und ein anderer weniger weit, dann entsteht eine Unwucht. Das Rad, ist in dem Fall nicht mehr in der Lage sauber und rund zu laufen. Genauso ist es auch in unserem Leben.

Das Gleichgewicht im Leben

Das Ziel im Leben sollte es also sein, dass man sich möglich gleichwertig um die einzelnen Lebensbereiche kümmert, sicherlich kann mal eine Phase entstehen in der ein Lebensbereich mehr Beachtung braucht, ohne jedoch dabei die anderen Lebensphasen komplett zu vernachlässigen. Dies ist meist garnicht so einfach, wie es sich anhört. Den Fokus gerecht zu verteilen. Auch wenn ein Lebensbereich mehr Beachtung erfordert, andere nicht komplett außer acht zu lassen, damit das Leben weiter Rund laufen kann, ist eine wirkliche Herausforderung.

So wie die  Showline Mönche in ihrer Lebensphilosophie ausdrücken, dass alles im Leben im Gleichgewicht sein muss, symbolisiert der Autor dies durch das angewendete Lebensrad. Beides kommt im Endeffekt auf das Gleiche heraus, es zeigt uns, dass wir eine Waage im Leben brauchen um glücklich, zuversichtlich und möglichst recht frei leben können. In seinem Buch geht der Autor auf die einzelnen Lebensphasen genauer ein, er gibt uns Arbeitshilfen an die Hand, die es ermöglichen, das Gleichgewicht in den einzelnen Phasen besser aufrecht halten zu können. Er zeigt Wege, wie es uns besser gelingen kann, dass benötigte Gleichgewicht halten zu können.

Leistungsstark trotz Stress

Autor des Buches „Leistungsstark trotz Stress“ Marco Dietsche

Als Coach – Trainer und Buchautor liegen seine Stärken und Vorlieben im Brückenbauen zu den Menschen. Durch seine langjährige Erfahrung im Umgang mit Veränderungsprozessen, wandelt er die Bewegung in positive Energie um. Nicht ausgebrannt durchs Leben, sondern mit Begeisterung durch den All-Tag.

Diese Bücher werden gerne dazu kombiniert


BLOG abonnieren